Westermann_thumbnail

Dr. rer. nat. Wulf Westermann

Wulf Westermann (Geschäftsführer ifpro) studierte Biologie in Marburg und promovierte am Institut für Immunologie der TU Dresden. Nach langjähriger Tätigkeit in der universitären Forschung und im medizinischen Projektmanagement in der pharmazeutischen Industrie etablierte er bei ifpro den Fachbereich Klimaschutz, Klimaanpassung und Erneuerbare Energien. Er ist neben der Geschäftsführung für Projekte und Fortbildungen zu diesem Themenfeld verantwortlich.

bild_armin_thumbnail

Dipl.-Ing. Armin Bobsien

Landschaftsplanung an der TU Berlin (1998), Europäisches Umweltrecht an der Universität Koblenz-Landau (2000), Klima- und Ressourcenschutzmanagement Gesellschaft für Nachhaltige Entwicklung (GNE) Witzenhausen (2010), 20 Jahre Berufserfahrung im Bereich Umweltbildung, Klimaschutz, Regionalentwicklung und Nachhaltige Stadtentwicklung in Bürgerbeteiligungsprojekten in Surabaya (Indonesien), Berlin (BRD) und London (UK), seit 2011 Projektleiter „Energieautonome Kommunen“ fesa e.V.

Diana Sträuber

Dipl.-Forstw. Diana Sträuber

Diana Sträuber studierte Forstwissenschaften in Freiburg mit den fachlichen Schwerpunkten Klimawandel, erneuerbare Energien und Naturschutz. 2006 hatte sie während ihres Studiums die Bildungsreihe Samstagforum Regio Freiburg, die inzwischen Keimzelle für bürgerschaftliche Aktivitäten ist, mitgegründet und –konzeptioniert. Seit 2013 ist sie Geschäftsführerin des fesa e.V. und hat hierbei eine Reihe von Bildungsprojekten in die Wege geleitet. Seit 2016 ist sie außerdem im Beirat und Lenkungskreis des Biosphärengebietes Schwarzwald vertreten.

Frank Philipps, Klimawandel, Klimaanpassung, Klimaschutz, Erwachsenenbildung, Seminar

Dipl.-Geogr. Frank Philipps, M. Sc.

Frank Philipps studierte angewandte physische Geografie in Trier sowie Umweltmonitoring an der Hochschule Vechta. Anschließend forschte er am Karlsruher Institut für Meteorologie und Klimatologie  zu den Auswirkungen des Klimawandels. An der Universität Freiburg arbeitete er in den letzten Jahren im Rahmen des Forschungsprogramms KLIMOPASS im Bereich Klimaanpassung in der Region Freiburg. Seit März 2017 ist er beim fesa e.V. im Projekt „klimafit“ tätig.

Mitarbeiterin klimawandel klimaschutz fortbildung

Katharina Schäfer, M.A.

Katharina Schäfer studierte Germanistik und Romanistik in Bonn, Brüssel und Freiburg. Beim fesa e.V. ist sie seit Dezember 2016 Chefredakteurin der Zeitschrift SolarRegion. Weitere Aufgaben sind die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungsorganisation sowie die Mitgliederbetreuung und das Landesbüro Baden-Württemberg des Bundesverbands WindEnergie (BWE).

foto_mona_thumbnail

Mona Schätzle, B.Sc.

Mona Schätzle studierte Meteorologie am Karlsruher Institut für Technologie, Karlsruhe. Zurzeit absolviert sie ihren Master im Studiengang Umweltwissenschaften mit der Profillinie „Landnutzung und Naturschutz“ an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Seit Oktober 2016 arbeitet sie studienbegleitend beim fesa e. V. an Projekten im Bereich Klimawandel und Klimaanpassung.