LoKlim Praxisseminare

Im Projekt „Lokale Kompetenzentwicklung zur Klimawandelanpassung in kleinen und mittleren Kommunen und Landkreisen“ (LoKlim) war ifpro als Projektpartner für die Durchführung der projektbegleitenden Praxisseminare verantwortlich. Das Format diente der Vermittlung und Erarbeitung von praxisnahem Fachwissen für die Mitarbeitenden der Fachabteilungen in den Kommunen und Landkreisen sowie zur Vernetzung der Teilnehmenden.

Verankerung von Klimawandelanpassung in der Bauleitplanung

Das erste Praxisseminar zum Thema „Das Baugesetzbuch als Ausgangspunkt zur rechtlichen Verankerung und Umsetzung von Klimawandelanpassung in der Bauleitplanung“ fand im April 2020 statt. Das Seminar begann mit einem Impulsvortrag zum Planungsrecht im BauGesetzbuch. Der Schwerpunkt lag dabei auf verschiedenen formellen sowie informellen Instrumenten zur Verankerung der Klimawandelanpassung in der Bauleitplanung. Im Anschluss gab es einen Erfahrungsbericht über die klimaoptimierte Bauleitplanung im Flächennutzungs- und Bebauungsplan sowie moderierte Arbeitskreise. Während des zweiten Tages wurden unterschiedliche Arbeitshilfen und anwendungsorientierte Instrumente hinsichtlich der Umsetzung von Klimawandelanpassung näher in den Blick genommen. Unter anderem wurde die „Toolbox Klimaanpassung im Stadtumbau“ sowie die Checkliste für eine klimaangepasste Bauleitplanung präsentiert.

Einen ausführlichen Bericht gibt es hier.

Das Programm des Seminars finden Sie hier.

 

Klimarobuste Infrastrukturplanung

Im Dezember 2021 folgte das zweite Praxisseminar zum Thema „Klimarobuste Planung mit blau-grüner Infrastruktur“. Neben Infos zur neuen Förderrichtlinie „Maßnahmen zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels“ standen die ökonomische Perspektive auf klimaangepasstes Stadtgrün sowie Stadtbäumen in Zeiten des Klimawandels im Fokus. Am zweiten Tag des Praxisseminars beschäftigten sich die Teilnehmenden mit kommunalen Umsetzungsbeispielen blau-grüner Infrastrukturen. Dabei berichteten sechs Expert: innen aus verschiedenen Kommunen von deren Erfahrungen zu vielseitigen Projekten vor Ort: etwa zu Handlungsansätzen der Klimaanpassung im Gewerbegebiet, einem kommunalen Begrünungs- und Entsiegelungsförderprogramm oder multifunktionalen Retentionsflächen.

Einen ausführlichen Bericht gibt es hier.

Das Programm des Seminars finden Sie hier.

 

Kommunikation von Klimaanpassung

Das dritte Praxisseminar „Klimaanpassung erfolgreich kommunizieren und Synergien nutzen“ fand im Juli 2022 statt. Vormittags stand das Thema Kommunikation auf dem Plan. Nach einem Input berichteten Akteur: innen aus der kommunalen Praxis anhand verschiedener Beispiele, wie die Informations- und Sensibilisierungsarbeit bei ihnen vor Ort abläuft. Anschließend hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre Erfahrungen untereinander auszutauschen und zu diskutieren. Am Nachmittag wurde unter dem Schwerpunkt „Synergien nutzen“ Fallbeispiele, Chancen und Potenziale bei der Entwicklung von klimaneutraler und klimaresilienter Neubaugebiete behandelt. Wie Klimaschutz und Klimaanpassung in wachsenden Städten zusammengedacht werden kann, zeigte ein Beitrag aus dem Projekt „Grüne Stadt der Zukunft“.

Einen ausführlichen Bericht gibt es hier.

Das Programm des Seminars finden Sie hier.

 

Workshops und Vernetzung

Ziel der Praxisseminare war es, neben der praxisnahen Weiterbildung auch die Vernetzung zwischen den Projektteilnehmer: innen zu ermöglichen. Dafür wurden die fachlichen Inputs der Praxisseminare mit moderierten Arbeitskreisen ergänzt und den Teilnehmenden ausreichend Platz für Fragen, zum Austausch und zur Vernetzung geboten.

Die Inhalte der Praxisseminare wurden dabei stets an den Bedarfen der am Projekt beteiligten Kommunen und Landkreise orientiert, die die Themen selbst auswählen konnten.

 

Über das LoKlim Projekt

Das LoKlim Projekt wurde im Rahmen eines Planungsworkshops gemeinsam mit Akteuren aus der Praxis entwickelt. Ziel des Projektes war es, kommunale Institutionen und Akteure in der planerischen Umsetzung lokal-spezifischer Anpassungsprozesse zu begleiten. Dafür wurden anwendungsorientierte Instrumente zum konkreten Auf- und Ausbau von Kompetenzen und Kapazitäten zur Anpassung an den Klimawandel in kleinen und mittleren Kommunen sowie Landkreisen in Baden-Württemberg entwickelt.

Darüber hinaus wurden im Rahmen des Projektes Klimasteckbriefe für alle Kommunen im Baden-Württemberg entwickelt. Diese sind im lokalen Klimaportal der LoKlim Website zu finden.

Neben der Durchführung der Praxisseminare war ifpro auch Teil des LoKlim Projektbeirates.

Laufzeit: 2020 – 2022

Projektleitung:

Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Fördergeber:

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV)

Kommunales Leuchtturmvorhaben im Rahmen der Deutschen Anpassungsstrategie (DAS)

 

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!