Stadt Offenbach

Die Anpassung an die Folgen des Klimawandels wird immer wichtiger, je stärker wir sie hautnah erleben. Anpassung bedeutet dabei nicht nur, dass wir unsere Städte baulich anpassen. Es bedeutet auch, dass wir unser Verhalten den neuen Gegebenheiten anpassen, damit wir uns schützen, z. B. bei starker Hitze. Daher haben wir als Kommune ein Interesse daran, dass entsprechendes Wissen zielgruppengenau vermittelt wird. Für die pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist das ebenfalls ein relevanter Baustein, damit sie schon früh Verhaltensmuster erlernen, die dem Klimawandel gerecht sind. Sie werden dadurch von Anfang an sensibilisiert.

Aus diesem Grund wollten das Jugendamt und das Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz der Stadt Offenbach am Main einen Workshop anbieten, der pädagogische Fachkräfte in der Stadt das wichtigste Wissen zum Klimawandel und Tipps für den täglichen Arbeitsalltag an die Hand gibt. Ziel war es, dass sie Multiplikator*innen werden und ihr Wissen als Vertrauensperson an die Kinder und Jugendliche weitergeben.

Das Team von ifpro hat für uns professionell den Workshop aufbereitet und in Offenbach angeboten. Neben den verständlich vermittelten wissenschaftlichen Grundlagen wurden konkrete Tipps erarbeitet und gegeben, wie im pädagogischen Alltag mit Kindern und Jugendlichen das Thema aufbereitet werden kann.

David Stoitner | Fachreferent für Klimaschutz und Klimaanpassung
Stadt Offenbach am Main | Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz